WALES

EIN KLINGENDES REISETAGEBUCH

MIT  SIEBEN  NEUEN  STÜCKEN  FÜR  HARFE

- 20 Seiten -

Preis: 12,00 €

Geeignet für fortgeschrittene Harfenanfänger

 

Voraussetzungen:

- eine Klappenharfe in Es-Dur-Stimmung

  und mit einem Tonumfang von F bis f ’’’

- Kenntnis von Akkordgriffen

- Kenntnis  von Quint- und Oktavgriffen

- Kenntnis des Daumenübersatzes

 

 

Die erste Zeile von jedem Stück als Notentext im PDF-Format:

Heft Wales - Notenvorschau

 

Heft Wales (Hörbeispiele)

1.  Vale of Ewyas Get Adobe Flash player
2.  From Aberystwyth to Pontarfynach Get Adobe Flash player
3.  Loneliness Get Adobe Flash player
4.  Waterfalls Get Adobe Flash player
5.  Cadair Idris Get Adobe Flash player
6.  Bala Lake Get Adobe Flash player
7.  Snowdonia Get Adobe Flash player

 

Malerische Seen, Wasserfälle, Felsen, eine Landschaft in hundert verschiedenen Grüntönen, dazu ein fast immer aufregendes Wolkenspiel: Das ist Wales, Traumziel für Wanderer und Landschaftsliebhaber. Für all diejenigen, die das Land der grünen Berge einfach zu Hause auf ihrer Harfe entdecken möchten, ist dieses Reisetagebuch gedacht. Es enthält sieben neue Stücke, die ich in Rückschau auf eine Reise durch Wales geschrieben habe.

Die Kompositionen in diesem Heft stellen keine Bearbeitungen von original walisischen Melodien dar, sondern sind die Vertonung ganz persönlicher Eindrücke, die ich beim Erleben der walisischen Landschaft an sieben verschiedenen Orten gewonnen habe. Mein Ziel war es, Stücke mit einfach zu lernenden Fingersätzen zu schreiben, die aber dennoch satt klingen und musikalisch reizvoll sind.

Die sieben recht unterschiedlichen Stücke sind in der Reihenfolge nicht nach Schwierigkeit geordnet, sondern folgen einem eher „dramaturgischen“ Plan: Die vom Klangeindruck und der Stimmung her leichteren Stücke stehen zu Beginn und die gewichtigeren am Ende. Tatsächlich am leichtesten zu spielen ist Loneliness, darauf folgen mit steigender Schwierigkeit Vale of Ewyas, Bala Lake, Waterfalls, Cadair Idris, From Aberystwyth to Pontarfynach und Snowdonia.

Alle Stücke sind mit Fingersätzen versehen, wobei das Zeichen `  das Lösen der Hand von den Saiten und damit das Neuaufsetzen anzeigt. Das Zeichen ∩ steht für den Daumenübersatz.  Die Anmerkungen am Ende des Heftes halten darüber hinaus noch kurze Informationen und Tipps zu jedem Stück bereit.